Am 1. Mai… schenkt man sich in Frankreich Maiglöckchen

Überall in Frankreich schenkt man sich am 1. Mai Maiglöckchen.  

Dieser romantische Brauch geht zurück ins Jahr 1561, als der damalige König Charles IX die Idee hatte, allen Damen des Hofes ein Maiglöckchen zu schenken. 

Angeblich bringen Maiglöckchen der/dem Beschenkten Glück!

 

Na dann...viel Glück für euch!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir unterstützen die "Glückstour des Schornsteinfegerhandwerks"

- eine Initiative zugunsten krebskranker Kinder -

Das Logo von www.glückstour.de - Schornsteinfeger mit dem Fahrrad auf Spendentour zugunsten krebskranker Kinder

Unsere Partner: