RÜCKBLENDE - das erste halbe Jahr 2014

Kommt mit auf eine kleine (Bilder)reise...


Vom 11.4. - 13.4. waren wir mit unseren Teilnehmern Gast auf der Zeche Zollverein in Essen  - der vielleicht schönsten Zeche der Welt.


Von unserem Unterkunftspunkt - dem Casino Rehmannshof - ging es drei Tage lang zum Fotografieren in und um die Zeche Zollverein.

 

Das Wetter spielte mit - gut für die Fotomotive und die Fotografen draußen. Nicht zuletzt stand am zweiten Tag eine Nachtfotoexkursion auf dem Plan. Highlight aus unserer Sicht war die geführte Foto-Tour am Tag 2 - quasi hinter die Kulissen der Zeche geschaut - in Bereiche wo der Besucher normalerweise nicht so ohne Weiteres hinkommt. Es hat schon was Besonderes, in der Kokerei in einem Koksofen zu fotografieren, wo zu Betriebszeiten Temperaturen von 900-1400°C vorherrschten.

 

Für uns alle hatte dieser Ort ein besonderes Flair. Da sind zum einen natürlich eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Fotomotiven im Bereich der urbanen Industriearchitektur und das vermengt mit dem Geist eines ehemals riesigen Industriestandortes macht aus diesem Ort mehr als nur "irgendeine" Fotolocation.


Vom 17.-19.04.2015 fahren wieder hin…kommst du mit, um selbst zu fotografieren???

---> hier geht's zur Zeche

 


Der Mai war Reisezeit - am 08.05. ging es für 5 Tage zur Fotoreise nach Paris.


Wir trafen unsere Teilnehmer auf Gleis 8 des Kölner Hauptbahnhofes. Von hier aus ging es mit dem Thalys Hochgeschwindigkeitszug direkt nach Paris. Der Thalys ist wirklich eine sehr angenehme Möglichkeit in die Hauptstadt Frankreichs zu gelangen - wieder was gelernt. Die gut 3 Stunden Reisezeit haben wir zum Kennenlernen und zum Vertiefen der theoretischen Grundlagen genutzt.


Paris fernab der touristischen Motive "Mein Paris" - unter diesem Motto nutzten wir die folgenden Tage das typische Pariser Verkehrsmittel, die Metro (diese Stand an einem Tag selber im Fokus. Denn Paris hat außergewöhnliche Metro-Stationen), für unsere Exkursionen zu den verschiedenen Fotopunkten. Ziel war es, dass jeder Teilnehmer sein Paris mit der Kamera entdeckt.


Ok...es wurde dann doch noch etwas touristisch. Bei einem spontanen ‚Aufstieg‘ zum Place du Tertre haben wir bei heftigem Platzregen Unterschlupf in der Basilika Sacré-Coeur gesucht…wie geschätzte 10.000 weitere Menschen außer uns - wir haben es heil überstanden!


Neben der ausgiebigen Fotopraxis gab es zahlreiche Bildbesprechungen, bei denen wir viele tolle Fotos der Teilnehmer sehen konnten - und auch untereinander haben dadurch die Hobby Fotografen noch mal viel voneinander gelernt.


Einige Teilnehmer nutzten die verbleibende Zeit nach den Bildbesprechungen noch für eigene Fotoexkursionen in das Pariser Nachtleben...ein wichtiger Punkt auf unseren Fotoreisen - jeder soll auch genug Zeit für sich selber haben.


Am 30.04.2015 geht es wieder nach Paris…hast du auch Lust DEIN Paris zu entdecken??

---> nach Paris und zurück

 


Newer change a winning Team...unser Hundefotoworkshop in Katharinenheerd mit der Hundeschule Leine Los fand am 14. Juni statt.


Wie bei unserem Auftakt im Jahre 2013, hatten wir begeisterte und talentierte Teilnehmer dabei - mit oder ohne eigenen Hund. Sowohl für uns Zweibeiner als auch für unsere 'Model-Vierbeiner' hat das große und paradiesische Terrain eine optimale Bühne für die unterschiedlichen fotografischen Situationen geboten.


Ob bei den verschiedenen Seminarteilen, beim persönlichen Austausch untereinander oder in aktiver Runde bei der Bildbesprechung...die gelassene Stimmung ist sicherlich nur ein Faktor für den Lernerfolg, den dieser Workshop mit sich bringt.


Besonders haben unsere Kursteilnehmer geschätzt, ihr Hobby ganz entspannt in Begleitung ihres Tieres ausüben zu können.


Nächstes Jahr am 20.06.2015....bist du dabei?

---> auf in den Norden

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0