Ad hoc - Langzeitbelichtung

Neulich erreichte uns eine Frage zum Thema Langzeitbelichtung...

eine Teilnehmerin aus unseren Workshops ist auf Reisen und wollte Wasser gerne verschwommen darstellen. Die Frage kam über den großen Pazifik zu uns.


Grundsätzlich kein Thema...du baust dein Stativ auf...ermittelst deine Belichtung...schraubst einen Graufilter vor dein Objektiv...


...DOCH leider war kein Graufilter zur Hand und das Foto sollte auf den hawaiianischen Inseln gemacht werden bei Tageslicht.


Um Wasser verschwommen darzustellen braucht es eine laaange Belichtungszeit. Wir reden hier von Belichtungszeiten im Sekundenbereich. Das hat zur Folge, dass die Blende geschlossen werden muss, um eine gute Gesamtbelichtung zu bekommen.

Bei Tageslicht ist allerdings die Kameratechnik schnell am Limit. Die Blende kann nicht weiter geschlossen werden als z.B. 22 und ohne entsprechenden Graufilter wird man keine schöne Gesamtbelichtung hinbekommen, sondern erhält nur ein überbelichtetes Foto.


Es gibt aber auch am Tage Situationen wo solche, nennen wir sie mal, Wasserverläufe auch OHNE Hilfsmittel sichtbar gemacht werden können.


Man nehme dazu:


  • Kamera in der Zeitvorwahl (oder manuell, wer das mag) und im Selbstauslösermodus
  • eine stabile Unterlage (Boden, Steine, Partner...was eben gerade so da ist)
  • einen Wald
  • Wasser, was irgendwo runterläuft oder rüberläuft


ok, ok, jaaa....ein bisschen schönes Wetter ist dafür auch nett.

 

Der Versuchsaufbau

Steine als Stative...ok...nichts für Sauberkeitsfanatiker

Passende Belichtungszeit wählen (je nach dem wieviel Bewegung du im Wasser haben willst - entweder mehr oder weniger Sekunden) - und dann sieht es so aus...


Das Ergebnis

Belichtungszeit 2.5" / Blende 22 / ISO 100

oder aber...

Aufbau ähnlich, nur eine andere Richtung und etwas Fluss abwärts


Belichtungszeit 2" / Blende 18 / ISO 100

aber aufpassen...

wenn du deine Kamera auf schwierigem Untergrund platzierst...die Schwingungen des Spiegels beim Auslösen können schon mal dafür sorgen, dass die Kamera wegrutscht (Erfahrungswert).

 

Fazit

Es geht auch mit wenig Technik und etwas Phantasie!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0