Fotospots - unser Tipp für euch! Nr.1

Straßenbahnmuseum Hannover

Wenn wir ein neues Workshop-Thema vorbereiten, kommt meist nach der Idee der Besuch der passenden Location. Manchmal merken wir bei diesen Besuchen, dass das Thema gut ist, aber die Location fotografisch nicht einen ganzen Workshop rechtfertigt. Diese Fotospots wollen wir euch aber nicht vorenthalten, da sie auf jeden Fall eine Reise wert sind! Daher werden wir in regelmäßigen Abständen unter dem Motto "Fotospots" diese Fundstücke an euch weitergeben, in der Form eines Blogeintrages.


Heute wollen wir euch das Hannoversche Straßenbahnmuseum in Sehnde ans fotografische Herz legen.


Das Museum wurde 1987 gegründet und beherbergt die Geschichte der Straßenbahnen vom Ende des 19. Jahrhunderts, bis in die moderne Zeit. Viele Straßenbahnmodelle aus allen Teilen der Welt sind zu sehen und zu entdecken. Da die Straßenbahn ein Verkehrsmittel ist, kann man dort mit einigen Bahnen auch mitfahren. Mit dem Eintritt ist die erste Fahrt bereits bezahlt. Hier hat man die Wahl zwischen Straßenbahnen aus verschiedenen Zeitepochen, die in einem 20-minütigen Rhythmus auf einen Rundkurs starten. Darüber hinaus gibt es einen weiteren Museumsteil, in dem man sich nicht nur in einem Straßenbahnsimulator ausprobieren kann und u.a Dinge dargestellt werden, wie eine Straßenbahn fährt und wie sich der Verkehr mit Straßenbahnen entwickelt hat. Man bekommt außerdem Einblicke in die Historie, die das Gelände und Gebäude mit sich bringen, wo das Museum zu finden ist...einst ein Bergwerk und später eine Munitionsfabrik.


Es wird auf jeden Fall Einiges geboten.

 

Weitere Infos:

www.tram-museum.de


Und den genauen Standort findet ihr hier:

https://goo.gl/maps/htRUj 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Tanja Bischoff (Freitag, 08 Mai 2015 22:24)

    Danke für diesen tollen Tipp! Da muss ich dann wohl mal hin... Super Bilder, die Lust auf mehr machen :-)