Es war laut, es war schnell, es war schön....zu Gast bei der Speedweek 2015

Heute vor genau drei Wochen war es soweit -

Tag 1 unseres Workshops Motorsport-fotografie im Rahmen der German Speedweek in der etropolis Motorsportarena in Oschersleben.

Treffpunkt zum Auftakt war das "Welcome Center" - so heißt bei allen Motorsport-veranstaltungen die Stelle, wo Mensch sich zu erst hin begibt, um seine Akkreditierung zu holen. Ohne die - kein Einlass und vor allem keine Fotos!

Nachdem wir und alle Teilnehmer auf der Liste vorhanden waren (was schon mal für Zufriedenheit sorgte), trudelten auch nach und nach unsere Teilnehmer ein.

 

Bändchen ans Handgelenk....Parkschein ins Auto und ab zum Hotel, um einzuchecken und unser Headquarter für die nächsten 4 Tage zu beziehen (ok...war dann nur ein Tagungsraum). Die Firma Probis hatte uns mit reichlich Leihequipment von Nikon und Canon ausgestattet....wobei unserer Teilnehmer fast gleiches Equipment dabei hatten. Aber besser zu viel als zu wenig. 


 

 

 

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und einigen offiziellen Worten der Pressestelle von Oschersleben - an dieser Stelle nochmal danke, weil ohne sie, kein Workshop - hieß es "Ausrüstung nehmen und los".

 

Noch schnell ins Media-Center (hier "lungert" der Motorsportfotograf rum, wenn er arbeitet) und die entsprechende Menge benötigter Foto-Westen abgeholt - denn....ohne diese, kein Streckenzugang.

Über den ersten Foto-Halt "Boxengasse" - mittendrin wo die Mechaniker arbeiten...

...ging es an die Strecke - hautnah dran wo die Fahrer arbeiten.




In diesem Wechsel fotografierten sich die Teilnehmer in den nächsten 4 Tagen durch 9 Rennserien - davon zwei Weltmeisterschaften - inkl. Zeittrainings, Warm-up-Rollouts und Rennen...durch Fahrerlager und Boxengasse.

Ok -unterbrochen durch schlafen, essen und Bilder besprechen- immer mittendrin...


 

Den Höhepunkt markierte sicherlich der Start zum 8-Stunden-Rennen der Endurance Weltmeisterschaft - ein sogenannter Le Mans-Start, den die Teilnehmer auf der Strecke stehend, unmittelbar an der Streckenbegrenzung der Start- und Zielgeraden,  miterleben konnten.

 

 

Insgesamt gab es Fotomotive en masse - alle Teilnehmer zusammen hatten am letzten Tag mehr als 15000!!! Fotos gemacht und traten am Sonntag Nachmittag zufrieden (so das Feedback) die Rückreise an.

 

Fazit: 

Es war laut, es war schnell, es war schön! 

Die Rennampel steht auf grün - und wir sind nächstes Jahr wieder mit dabei. 

Willst du mit? Dann klick hier!

 

 

Vielen Dank an unsere Teilnehmer - schön, dass ihr dabei wart!

 

Genau sie wollen wir jetzt mit einer kleinen Galerie ins Bild setzen...


Fotos von ©Christine Kram und ©Holger Koch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0