Workshop-Rückblick...das Fotowochende auf der Zeche-Zollverein

 

Nach der Zeche ist vor der Zeche...

während die Vorbereitungen für die nächste Tour nach Essen für's erste abgeschlossen sind, blicken wir gern noch einmal auf unseren letzten Besuch zurück und sagen danke!

 

Oft haben wir die Zeche Zollverein als eine unserer Lieblingslocations beschrieben. Und auch nach diesem Workshopwochenende hat sich daran nichts geändert. Im Gegenteil zum x-ten Mal sind wir schon da gewesen und immer wieder könnten wir Ewigkeiten dort verbringen - fotografisch oder einfach staunend über diese immensen Gebäude mit all ihren Geschichten, den Einzelheiten sowie der Gesamtheit an technischem Gewerk. Die Atmosphäre, eine Mixtur aus fesselnden visuellen Eindrücken, dem Geruch mancherorts, der dezent erahnen lässt, welchem Staubgemisch die Arbeiter neben Hitze und unfassbarem Lärm ausgesetzt waren.... ein Erlebnis eben  - zuletzt vom 15. - 17.09.2017.

Mit dabei hatten wir wieder einmal tolle Truppe kreativer Workshop-TeilnehmerINNen, die gemeinsam mit uns die Wundertüte Zeche Zollverein geöffnet haben. Unser Dank an euch, dass ihr dabei wart!


Ebenfalls sagen wir danke an unseren langjährigen Scout Christoph (ohne den sich für uns keine Türen öffnen würden) für die spannende Tour mit Überlänge durch die Gebäude und über das Gelände der Kokerei. 

Statt Erzählungen wollen wir aber lieber einige unsere Teilnehmer zu "Bild" kommen lassen! 
Für die Bilder der Galerie danken wir den FotografInnen Christine Kram, Michael Höpping und Marc-René Stöxen.


Begleite uns im Frühjahr 2018 doch auch zum UNESCO-Welterbe Zollverein - klick hier! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0