Fototour Ferropolis - die Stadt aus Eisen

Foto eines Schaufelradbagger auf dem Gelände von Ferropolis in Gräfenhainichen

 

Bei unseren betreuten Fototouren liegt unserer Augenmerk darauf, uns einen Tag lang fototechnisch an attraktiven Locations und um interessante Themen auszutoben - vielfältige Motive unter vielfältigen Gesichtspunkten zu betrachten und abzulichten.

 

Wir zwei Fototrainer stehen dir mit unseren Kenntnissen aus unserer Berufspraxis für technische Hilfestellungen ebenso zur Seite, wie bei der Motivfindung oder mit bildgestalterischen Kniffen und Ideen. 


Hierbei ist völlig irrelevant, mit welcher Art Kamera du unterwegs bist und auf welchem fotografischen Niveau du dich befindest. Wesentlich ist die Freude am Fotografieren und Spaß an der Weiterentwicklung. Natürlich kommen der Austausch und die Impulsgebung für fotografische Möglichkeiten auch nicht zu kurz.

Unsere Fotolocation Ferropolis - Die Stadt aus Eisen

 

Gräfenainichen, Tagebau Golpa-Nord.
Viele Jahre lang ein Ort für Industriekräfte und Umweltsünden. Aber auch ein Ort der sicheren Arbeitsplätze und großartiger Leistungen der Arbeiter und Ingenieure im Bergbau. Begonnen in den 50er Jahren hinterließ in Mitteldeutschland eine Industriekultur ihre Spuren - große Löcher in der Erde.

Ein paar Eckdaten:

  • 20 Tagebaue
  • 60.000 Bergleute
  • jährlicher Auswurf 100 Millionen Tonnen Kohle
  • Braunkohle verwertet zu Energie in vielen Kraftwerken, Brikettfabriken und Schwelereien

Der Förderaufwand war enorm - für einen Eimer Braunkohle mussten sechs Eimer Wasser abgepumpt und fünf Eimer Abraum verkippt werden. 1991 war Schluss - die gesamte mitteldeutsche Braunkohleindustrie stand vor dem Aus. Im Tagebau Golda-Nord, der noch zu den kleineren zählt, wuchs fortan eine Vision heran - Ferropolis. Inspiriert durch das Bauhaus Dessau ist Ferropolis heute Museum, Industriedenkmal, Stahlskulptur und Themenpark gleichzeitig.

Unsere Fototour führt uns zu fünf ausgedienten Schaufelrad- und Eimerkettenbaggern, die als Technikdenkmal ausgestellt sind - der Größte von ihnen ist sogar begehbar! - sowie zu einer 30KV Station, die zu aktiven Zeiten zur Stromversorgung der Großgeräte genutzt wurde und heute als Museum dient.

Starten werden wir mit einer Begrüßungsrunde und einigen Informationen zu den fotografischen Grundlagen bzw. Gegebenheiten vor Ort. Auch die kreative Motivfindung wird hierbei von uns thematisiert. Für den geschichtlichen und informellen Background geht es nach dem Willkommen weiter mit einer individuellen Führung entlang und durch die Großgeräte. Anschließend werden wir das Gelände ganz individuell mit der Kamera erkunden.

Sei dabei und entdecke mit uns ein Stück Industriekultur!

 

Termin

23.09.2017 - 09:00 Uhr

 

Preis

119,00 Euro

inkl. MwSt.

 

Leistungen

im Preis enthalten

  • Eintritt Ferropolis - Dauerausstellung und Museum
  • Fotografiergenehmigung (für nichtkommerzielle Nutzung)
  • individuelle Führung für unsere Fotogruppe durch einen Guide
  • Fototour durch die Dauerausstellung der Industriekultur
  • individuelle fotografische Betreuung durch zwei Fototrainer
  • Nachbetreuung und Bildbesprechung über Internet

 

nicht im Preis enthalten

  • An- und Abreise nach Ferropolis
  • Getränke/Mahlzeiten

 

Für Reisen/Workshops/Fototouren gelten unsere AGB.

 

Mitzubringen sind: 

  • Kamera
  • Objektive und Zubehör nach Wunsch
  • wetterfeste Kleidung 
  • Lust, zu fotografieren und den ein oder anderen Tipp mitzunehmen


!!WICHTIG FÜR DIE BUCHUNG!!

Solltest du diesen Workshop nicht für dich selbst buchen, dann vermerke den Namen des Teilnehmers im Bemerkungsfeld bei der Bestellung inkl. eMail-Adresse. Dieses ist wichtig, damit wir die organisatorische Mail kurz vor dem Workshoptermin an die teilnehmende Person schicken können!


Fototour "Ferropolis - die Stadt aus Eisen"

23.09.2017 - 09:00 Uhr

119,00 €